***Kurz gemeldet Einzelansicht***

Justizministerin Zadić in der kija Salzburg

Arbeitsgespräch mit Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt

Kinderrechte im Fokus: Barbara Erblehner-Swann, Alma Zadic, Martina Berthold, Andrea Holz-Dahrenstaedt und Roland Ellmer beim Arbeitsgespräch in der kija Salzburg (v.li.). © Anna Pirato

Justizministerin Alma Zadić stattete am Mittwoch, 5. April, der Salzburger Kinder- und Jugendanwaltschaft gemeinsam mit der für Soziales ressortzuständigen Landeshauptmann-Stellvertreterin Martina Berthold einen Arbeitsbesuch ab. Im Fokus des regen Austausches mit Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt, dem Leiter des Referates der Kinder- und Jugendhilfe des Landes Roland Ellmer und kija-Expertin Barbara Erblehner-Swann standen unter anderem folgende Themen: die geplante Kindschaftsrechtsreform, der notwendige Rechtsanspruch auf einen Kinderbeistand in allen Konflikt behafteten Pflegschaftsverfahren, breite Maßnahmen im Kinderschutz, die notwendige Verteidigung für Jugendliche im Jugendgerichtsgesetz, Verbesserung im Jugendstrafvollzug und die bessere Absicherung der Kinder- und Jugendanwaltschaften der Länder im Bundesverfassungsgesetz über die Rechte des Kindes.

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

05 7599 729

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123 (13:00 – 21:00 Uhr)

Folge uns auf:

School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Salzburg gewaltfrei Salzburg gewaltfrei
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43 5 7599 729, Fax: +43 5 7599 72909