Suche

Suchbox

627 Treffer:
501. Kinderschutz auf wackligen Beinen  
Kleinkind drückt Teddy an die Brust. Eine Voraussetzung für den verantwortungsvollen Kinderschutz ist die ausreichende Bereitstellung von Ressourcen. Die Kinder- und Jugendanwaltschaften müssen als unabhängige Ombudsstellen gestärkt…  
502. Mini-Mindestsicherung  
Ein Kind beim Schreiben. Kinder und Jugendliche werden bei der Bedarfsorientierten Mindestsicherung benachteiligt, der Gleichheitsgrundsatz wird missachtet.  
503. Mindestsicherung versus Gleichheitsgrundsatz  
Deutscher Bundesverfassungsgerichtshof verurteilt zu geringe Bemessungssätze für Kinder und Jugendliche.  
504. Ein Semester voller Kinderrechte im Flachgau  
Der Tourbus der kija Salzburg. kija Salzburg startet viermonatige Beratungs- & Informationstour im Flachgau.  
505. Pongauer Kinder & Jugendliche wollen gehört werden  
Ein Junge wird von Gleichaltrigen ausgegrenzt. "Vor der Beratung muss eine Vertrauensbasis geschaffen werden."  
506. 3.235 hilfesuchende Kinder & Jugendliche  
Ein schreibender Junge. Beratungsbedarf bringt die kija Salzburg an die Grenze ihrer Möglichkeiten.  
507. Kinder haben Rechte – oder?  
Die Lehrerin rügt den frechen Jungen im Kinderrechtemusical. Das Kinderrechte-Musical spielt in Bischofshofen.  
508. "Little Alien" - ein Film von Nina Kusturica  
Nura, eine der ProtagonistInnen in "Little Alien". Salzburgpremiere am Mittwoch, 09. Dezember 2009, um 19.30 Uhr im DAS KINO.  
509. Beschämend: Kinderrechte als politischer Spielball!  
Eine schiefe Waage als Zeichen des Unrechts. Nach anfänglicher Freude über den Schritt, die UN-Kinderrechtskonvention in der Bundesverfassung zu verankern, ist diese der Enttäuschung und Kritik gewichen.  
510. 20. Geburtstag der Kinderrechte  
(v. li.) Das personifizierte Kinderrecht auf Schutz vor Diskriminierung und Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt übergeben Landeshauptfrau Gabi Burgstaller die Kinderrechtekrake. Kinderrechte feiern – Kinderrechte verankern.  
511. Freie Fahrt für die Kinderrechte …  
Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt, das Kinderrecht auf Asyl, das Kinderrecht auf beide Eltern, das Kinderrecht auf Freizeit und Spiel und kija Salzburg Mitarbeiterin Veronika Weis vor dem Kinderrechtebus. ... steig ein in den Kinderrechtebus!  
512. KINDERRECHTE groß geschrieben  
Das sind die PreisträgerInnen des dritten Salzburger Kinderrechtspreises.  
513. Traditionelles Böllern als Gefahr für Jugendliche  
Stellungnahme zum Entwurf eines Bundesgesetzes (1), mit dem ein Pyrotechnikgesetz 2010 erlassen und das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird. Die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreich nehmen…  
514. 20 Jahre Kinderrechte – in allen Köpfen!  
Logo "20 Jahre Kinderrechte - Daran halten wir uns fest!" Kinder haben eine eigene Meinung, Kinder brauchen Essen, ein zu Hause & Zuneigung, Kinder müssen beschützt werden, Kinder dürfen neugierig sein und spielen, und das gilt für alle Kinder gleichermaßen…  
515. Ausgezeichnete Kinder- und Jugendforschung  
(v. li.) Kinder- & Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt, Stipendiatin Johanna Reschreiter und Bank Austria Landesdirektor Friedrich Führer mit dem Gutschein für den ersten Teilbetrag des Stipendiums. Zum zehnten Mal haben am Dienstag den 06. Oktober 2009 die Bank Austria - UniCredit Group - und die Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg das Stipendium für Kinder und Jugendforschung in…  
516. Kinderrechte und KIJAs stärken  
Das Logo der KIJAs Österreich. Verfassungsrechtliche Verankerung braucht auch Monitoring.
 
517. Du hast RECHT - im Pongau!  
Logo "kija on tour" Kinder haben Rechte, zum Beispiel das Recht auf Bildung, auf Freizeit, und auf Schutz vor Gewalt. Doch viele Kinder kennen ihre Rechte nicht und manche Erwachsene verletzen diese. Deshalb tourt die…  
518. KIJAs warnen vor halbherzigem Kinderbeistand  
Eine Miniaturfamilie umgeben von riesigen Euromünzen. Die gesetzliche Verankerung des Kinderbeistandes stellt eine einmalige Chance für Kinder und deren Familien dar, die nicht aufgrund überzogener Sparsamkeit zu einem halbherzigen Kompromiss verkommen…  
519. Halbherziges Kinderbeistandgesetz  
Die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs (KIJAs) als Interessensvertretung für Kinder und Jugendliche begrüßen ausdrücklich die legistische Umsetzung der erfolgreichen Modellprojekte durch…  
520. Brauchen Kinder mit Behinderung keinen Kindergarten?  
Ein Teddybär sitzt im Rollstuhl. Ab dem Schuljahr 2010 werden österreichische Kinder ein verpflichtet Kindergartenjahr vor dem Schuleintritt im Ausmaß von 16 bis 20 Stunden wöchentlich absolvieren müssen. Wenn Kindern mit…  
Suchergebnisse 501 bis 520 von 627
Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010