Übersicht

Jugendtheater "Freiheit.Komm"

… oder wie man auf der Suche nach Freiheit fast verloren gehen kann

Bild: theaterachse

In der Jugend testet man aus, wie weit man gehen kann. Wie es sich  und wie es sich anfühlt, Verbotenes zu tun, frei zu sein, an Grenzen zu gehen und manchmal sogar einen Schritt weiter. Doch auf der Suche nach dem Kick droht auch etwas verloren zu gehen - nämlich die eigene Freiheit.

Das neue Stück der theaterachse beschreibt in vier packenden Szenen, in welchen unterschiedlichen Situationen Jugendliche auf der Suche nach ihrer Identität Gefahr laufen, ihre Selbstbestimmung zu verlieren:

  • Ein Mädchen entwickelt eine schwere Essstörung;
  • ein junger Mann gerät unter den Einfluss einer manipulativen gewalttätigen Gruppierung
  • und eine junge Frau sucht den Ausstieg aus einer religiösen Sekte.

Vor dem gesellschaftlichen Diskurs über die Ursachen von Radikalisierung von Jugendlichen entwickelte Regisseur Mathias Schuh in Zusammenarbeit mit der KiJA Oberösterreich das Stück “freiheit.komm“ für SchülerInnen ab der 6. Schulstufe. Dabei gibt das Stück nicht nur Antworten, doch es versteht, die richtigen Fragen zu stellen:

  • Wie können Teenager die Ausbildung ihrer Identität schaffen, ohne dabei verloren zu gehen?
  • Was reizt Jugendliche an fanatischen Gruppen?
  • Wie können sie den Weg zurück finden?
  • Und können die Kinderrechte als Basis für eine weltoffene und friedliche Gesellschaft auf diese Fragen Antwort geben?

Entstanden ist ein Stück, das die Grundlage für eine anschließende Vertiefung liefert. Die kija Salzburg lädt LehrerInnen und SchülerInnen ein, sichd as Stück anzusehen.  

Eckdaten zum Stück:

Buch und Regie: Mathias Schuh
Spiel: Melanie Arnezeder, Bina Blumencron, Wolfgang Kandler
Fachliche Begleitung: kija Salzburg
Empfohlenes Alter:ab 12 Jahren
Dauer: 70 Minuten ohne Pause
Weitere Infos: www.theaterachse.com

Das Stück wurde unter Begleitung der KiJA Oberöstereich entwickelt Es ist bereits die sechste Koproduktion von theaterachse und KIJA.

 

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010