Die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf Kinder und deren Rechte

Eine kritische Befundaufnahme der Kinder- und Jugendanwaltschaften (kijas) Österreichs anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte

Weiterlesen

Den Kindern und Jugendlichen eine Chance auf Bildung und eine gelingende Zukunft geben

Es steht außer Frage, dass die aktuellen Infektionszahlen in Österreich ernst zu nehmen sind und Schritte zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des...

Weiterlesen

kijas gegen Schulschließungen

Lasst das Licht in den Schulen an! Überlegt unsere Regierung ernsthaft, was der Lockdown light für Schüler und Schülerinnen bedeutet, die schon wieder...

Weiterlesen

Stellungnahme - Schulorganisationsgesetz / Ethikunterricht für Schüler

Stellungnahme der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs zum Ministerialentwurf für ein Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz und...

Weiterlesen

Schule in Zeiten des Coronavirus

Es ist ein außergewöhnliches Jahr - gerade auch für SchülerInnen!

Weiterlesen

Kontaktrecht und Coronavirus

Das Recht der Kinder auf Kontakt zu beiden Elternteilen steht in der österreichischen Verfassung.

Weiterlesen

Kinderrechte ins Regierungsprogramm

Appell der österreichischen Kinder- und JugendanwältInnen an die zukünftige Bundesregierung

Weiterlesen

Mitteilungspflicht bei Genitalverstümmelung

Die kijas begrüßen die Mitteilungspflicht durch die Änderung des Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetzes, schlagen aber dringend einen anderen...

Weiterlesen

Sexualpädagogische Bildung in Gefahr!

Auf Antrag von ÖVP und FPÖ soll die bewährte sexualpädagogische Bildung durch externe Fachkräfte an Schulen abgeschafft werden. Die kijas Österreich...

Weiterlesen

Stellungnahme zum Dritten Gewaltschutzgesetz

Das Recht auf Schutz vor Gewalt ist ein zentrales Kinderrecht. Daraus ergibt sich für die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs (kijas) der...

Weiterlesen