***News Einzelansicht***

MutMacherInnen im Tennengau gesucht

Vor neun Monaten startete das erfolgreiche kija-Projekt "MutMachen" im Tennengau, jetzt wird eine neue Gruppe ausgebildet.

Eine MutMacherin mit ihren beiden Mentees.

Bild: Eine MutMacherin mit ihren zwei Schützlingen.

In den vergangenen Monaten ist "MutMachen" im Tennengau gut angelaufen. Zahlreiche Mentorenschaften konnten inzwischen vermittelt werden und für so manchen Jugendlichen in einer schwierigen Lebenslage eine echte Verbesserung erreicht werden. Doch Jugendliche, die Unterstützung brauchen, gibt es nach wie vor.

Jetzt sucht die kija Salzburg im Tennengau wieder Erwachsene, die sich vorstellen können, einem Kind bzw. Jugendlichen zur Seite zu stehen. Noch im November findet nämlich die nächste Ausbildung neuer MutMacherInnen statt, Plätze sind noch frei. Wer sich vorstellen kann, Kindern bzw. Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen zur Seite zu stehen, kann sich gerne bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft melden.

Mehr Infos zu MutMachen

Im Jahr 2007  wurde das Projekt MutMachen von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg ins Leben gerufen und fand großen Zuspruch.  MutMachen stellt Kindern und Jugendlichen bis zum 21. Lebensjahr ehrenamtliche MentorInnen zur Seite, die sie ein Stück ihres Weges begleiten. Die Bereitschaft, da zu sein, eine Freundschaft aufzubauen, eigenen Erfahrungen weiterzugeben und für Neues offen zu sein, steht dabei im Vordergrund. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche bei der Verwirklichung eines glücklichen Lebensentwurfes zu unterstützen.

Weitere Infos

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010