***News Einzelansicht***

"Mama geht's heut nicht so gut"

Fortbildung und Theaterstück zum Thema "Kinder aus suchtbelasteten Familien" im Pinzgau.

Szenenbild aus dem Theaterstückes "Mama geht's heut nicht so gut".

Bild (theaterachse): Ria gibt sich alle Mühe, nach außen hin alles ganz normal erscheinen zu lassen ...

Jedes vierte Kind in Österreich wächst in einer Familie mit Alkoholproblemen auf. Diese Kinder sind einem vier- bis sechsmal so hohen Risiko ausgesetzt, in ihrem Leben an Alkoholismus zu erkranken, wie unbelastete Kinder (Zahlen: Alkohol-Koordinations- und Informationsstelle AKIS). Obwohl es sich also um keine Einzelfälle handelt und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit in jeder Schulklasse Betroffene sind, fühlen sich diese Kinder oft alleingelassen. Eine Befragung der Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg ergab, dass 132 von 507 Kindern nicht wissen, an wen sie sich mit ihren Problem wenden können. Die kija Salzburg wirkt dem entgegen und unterstützt Kinder dabei, ihre Situation zu verändern und den belastenden Bann des Schweigens zu durchbrechen.

Präventionspaket aus Theaterstück & Fortbildung

Im Oktober kommt die kija Salzburg zu diesem Zweck mit einem eigens für Kinder konzipierten Theaterstück in den Pinzgau. Am 14. Oktober findet in Saalfelden im Nexus die Sichtpremiere von "Mama geht´s heut nicht so gut" statt. Im Vorfeld gibt es für LehrerInnen und MultiplikatorInnen die Möglichkeit, an einer kostenlosen Fortbildung zum Thema "Kinder in psychisch belasteten Familien" am 01. Oktober teilzunehmen. So sind Bezugspersonen auf die Fragen der jungen TheaterbesucherInnen vorbereitet und können entsprechend reagieren und notwendige Handlungen setzen.

Wenn Kinder die Eltern tragen

"Mama geht´s heut nicht so gut" wurde von der Gruppe "theaterachse" auf Basis von Gesprächen mit Fachleuten und Betroffenen erarbeitet. Auf einfühlsame Weise wird das Leben eines Kindes, auf dessen Schultern eine dem Alter unangemessene Verantwortung lastet, skizziert: Ria ist neun Jahre alt und hat einen kleinen Bruder. Ihr Vater ist beruflich im Ausland, ihre Mama trinkt immer öfter Alkohol. Ria ist eine gute Schülerin. Sie gibt sich alle Mühe, nach außen hin alles normal erscheinen zu lassen, so wird lange Zeit niemand auf ihre Situation aufmerksam. Sie übernimmt wie selbstverständlich den Haushalt und schließlich die Pflege ihres Bruders. Sie räumt morgens die Flaschen weg und richtet sich ihre Jause selber her. Dann vergisst ihre Mama ihren Geburtstag und Ria hat zum ersten Mal keine Geburtstagsparty. Rias Freundin Tania macht das stutzig, und endlich kommt der Stein ins Rollen …

Tabuthema Alkoholismus

"Mama geht’s heut nicht so gut" ist ein Stück, das bewegt und Fragen aufwirft, aber auch Lösungsansätze aufzeigt. Mit dem Theaterstück spricht die kija Salzburg ein Tabuthema an, das trotz erschreckend hoher Zahlen im öffentlichen Diskurs kaum präsent ist. "Mama geht´s heut nicht so gut" macht Kindern Mut, sich mit ihren Sorgen an Vertrauenspersonen zu wenden und sensibilisiert Erwachsene dahingehend, genauer hinzuschauen, denn so manche Kindersorgen sind nicht gleich am ersten Blick ersichtlich.

Sponsoren

Bilder Theater "Mama geht's heut nicht so gut"

Video "Mama geht's heut nicht so gut"

Logo Familienreferat Land SalzburgLogo Forum gesundes Österreich

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010