***News Einzelansicht***

Kinder haben Rechte!

Kinderrechtemusical mit "kija on tour" im Lungau!

 

Kinder holen sich Autogramme von den Darstellern des Kinderrechtemusicals.

Bild: Die Kinder waren begeistert vom Kinderrechtemusical der Traumfänger.

Seit 13. September 2008 tourt die Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg mit ihrem grün-orangen Beratungsmobil und einem bunten Programm durch den Lungau, dabei stehen die Türen des kija-Mobils kaum still.

Die Lungauer Kinder und Jugendlichen nutzen die Gelegenheit, sich zu informieren, Beratungen in Anspruch zunehmen oder einfach ihre persönliche Sicht der Dinge auf Band zu sprechen und auf Youtube zu stellen. Auch das Musical "Kinder haben Rechte!" der Theatergruppe Traumfänger reißt mit und begeistert. Schon über 600 Kinder haben in den letzten Tagen das Musical gesehen.

Kinderrechte gehen ins Ohr

Lena zieht mit ihren Eltern in eine neue Stadt, mit im Gepäck ist der "Kinderrechtekoffer", den sie auch gleich am ersten Schultag in die neue Klasse mitbringt. Schon bald stellt sich heraus, dass sie den auch gut brauchen kann, denn in der neuen Klase wird schon mal auf Schwächeren herumgehackt oder sie werden sogar ausgegrenzt. Aber Lena lässt das nicht zu. Ihre Zivilcourage imponiert den anderen und so kommt Schwung in den Schulalltag und so einiges verändert sich. Moritz interessiert sich für sein Recht auf Spiel und Freizeit und für die Pflichten, die auch dazugehören. Niki erfährt, dass man nicht in den Tagebüchern anderer lesen darf, denn jede/r hat das Recht auf Privatleben, und Eduard "spürt" am eigenen Leib das Recht auf Schutz vor Gewalt. Gemeinsam beschließen die neuen Freunde, BotschafterInnen der Kinderrechte zu werden!

Das Kinderrechtemusical, das eigens für Volksschulkinder konzipiert wurde, informiert auf "coole" und realitätsnahe Weise über die Kinderrechte. Den Kindern wird Freude, Sicherheit und Selbstbewusstsein vermittelt, denn eine stabile Basis ist der beste Schutz vor Sucht, Diskriminierung, Missbrauch und Gewalt. Den jungen Besucherinnen jedenfalls hat es gefallen.

Fortbildung für PädagogInnen

Doch damit nicht genug, die kija Salzburg bietet bis zum 09. Oktober in allen Schulen des Lungaus Kinderrechteworkshops an. Außerdem wird für MultiplikatorInnen am 07. Oktober in der Hauptschule St. Michael eine Fortbildung zur Gewaltprävention angeboten und beim Abschlussgespräch am 09. Oktober gibt es die Gelegenheit, die Erfahrungen der vergangenen Wochen auszuwerten, Erfolge zu feiern und die nächsten erforderliche Handlungsschritte ins Visier zu nehmen.

Bilder Musical "Kinder haben Rechte - oder?"

Video Kinderrechtesong

Audio Kinderrechte-CD

Logo IndustriellenvereinigungLogo AkzenteLogo Forum FamilieLogo ÖbbLogo PostbusLogo Salzburg-Wohnbau

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
School Checker App! School Checker App!
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
kija Österreich
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Fasaneriestraße 35, 1. Stock 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010