***Presseaussendungen Einzelansicht***

Ausstellung "Youth in Care"-Fotowettbewerb

Jugendliche aus betreuten Wohngemeinschaften präsentieren Fotos unter dem Motto "Spaß am Leben" in der Arbeiterkammer.

Ergebnisse des Fotowettbewerbs der Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg und des Vereins Youth in Care sind von 13.03.2006 bis 27.03.2006 im Foyer der AK Salzburg, täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr zu bewundern. Eröffnung: 13.03.2006 um 18.00 Uhr. 

Sie sind „fremduntergebracht“, das heißt sie leben aus verschiedensten Gründen nicht bei den Eltern oder Verwandten: Zahlreiche Salzburger Jugendliche aus betreuten Wohngemeinschaften haben auf Einladung der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg und dem Verein Youth in Care an einem Fotowettbewerb teilgenommen. Die Jugendlichen bekamen Kameras und machten Schnappschüsse zum Thema „Spaß am Leben“ – knipsten die Fotos „ihres Lebens“, fotografierten Freunde, ihre Wohnung und Umgebung, oder außergewöhnliche Motive…

Das Foto, das den Jugendlichen selbst am besten gefiel, wurde für den Wettbewerb eingereicht. Eine Erwachsenen- und eine Jugendjury bewertete die Bilder und kürte im vergangenen Dezember im Literaturhaus die Sieger.

Die besten Bilder sind jetzt zwei Wochen im Foyer der AK Salzburg zu sehen. Zusätzlich zu den Fotos gibt´s auf Schautafeln viele Informationen rund ums Thema „Fremdunterbringung“. „Bei uns gehen jeden Tag viele Salzburger ein und aus. Konsumenten und Arbeitnehmer, die um ihr Recht kämpfen, Information, Beratung und Hilfe suchen, aber auch Betriebsräte, Gewerkschafter und Mitarbeiter des Hauses. Es freut mich, dass wir die interessanten Werke der Jugendlichen auf diese Art und Weise einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren und einen Beitrag leisten können, auf das Thema betreutes Wohnen aufmerksam zu machen“, sagt AK-Direktor Gerhard Schmidt, der die Ausstellung im Foyer der Arbeiterkammer gestern, Montag, eröffnete. "Für die ca. 600 Kinder und Jugendliche, die nicht im familiären Umfeld leben können, gibt es aufgrund der Kinderrechtskonvention eine besondere Verpflichtung zur Unterstützung", stellt Andrea Holz-Dahrenstaedt, Salzburger Kinder- und Jugendanwältin, fest, "Youth in Care, ist dazu ein wichtiger Beitrag, aber auch zur Verwirklichung des Rechts auf Mitbestimmung."

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
Neue School Checker App! School Checker App!
School Checker auf iTunes School Checker auf Google Play
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
Deine Rechte U18 lite - Barbara Erblehner-Swann Get it on Google Play
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Gstättengasse 10, 5020 Salzburg
Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010