***Kurz gemeldet Einzelansicht***

Empfehlungen fürs Regierungsübereinkommen

Aktuell sind die Koalitionsverhandlungen zwischen Schwarz, Grün und Pink am Laufen. Die kija Salzburg hat den drei Verhandlungsteams ihre Empfehlungen für das Regierungsübereinkommen 2018 bis 2023 übermittelt.

Lanesrätin Martina Berthold und Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim open.heart-PatInnenfest der kija Salzburg

Bild: Mit der "alten" Landesregierung konnte die kija Salzburg einige gute Projekte auf den Weg bringen. Nun darf der Einsatz für die Kinderrechte nicht nachlassen.

Zentrale Punkte für die Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg sind dabei:

  1. Die Bekämpfung der Kinderarmut und die Absicherung ihrer Existenz, z. B. durch die Schaffung von leistbarem Wohnraum, aber auch durch die Beibehaltung der Mindestsicherung (keine Deckelung).
  2. Verbesserungen im Bereich Schule & Ausbildung, z. B. durch den weiteren Ausbau der Schulsozialarbeit oder die Möglichkeit, auch nach dem 18. Geburtstag noch eine Ausbildung zu beginnen, ohne aus der Mindestsicherung herauszufallen.
  3. Stärkung der Kinder- und Jugendhilfe, z. B. durch den Ausbau der Elternarbeit und der Frühen Hilfen aber auch durch die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von BetreuerInnen. 
  4. Unterstützung der jungen Erwachsenen, insbesondere der sogenannten Care Leaver, z. B. durch die Verlängerung von Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe bis 24. 
  5. Absicherung ehrenamtlicher Mentoringprojekte.
  6. Schutz von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung, z. B. durch eine stärkere Berücksichtigung des Kindeswohls oder die Einrichtung von Härtefallkommissionen.
  7. Ein öffentlicher Raum, der Platz für Kinder und Jugendliche lässt, z. B. durch Verkehrsbeschränkungen, den Erhalt von Grünflächen, eine drastische Reduktion der Feinstaubbelastung sowie die Schaffung von Freizeitflächen und den Einsatz von Streetwork und mobiler Jugendarbeit zur Konfliktbewältigung.
  8. Stärkung der Kinder- und Jugendanwaltschaft, z. B. durch die Anerkennung als eigene Organisationseinheit und die Schaffung weiterer Dienstposten insbesondere in der Region.  

Die ausführlichen Empfehlungen können Sie im Anhang nachlesen.

Suchen & Finden
Auf deiner Seite - kija Salzburg:

0662 430 550

Außerhalb der kija-Öffnungszeiten →
kids-line: 0800 234 123
Neue School Checker App! School Checker App!
School Checker auf iTunes School Checker auf Google Play
Deine Rechte, deine App! Deine Rechte, deine App!
Deine Rechte U18 lite - Barbara Erblehner-Swann Get it on Google Play
Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Gstättengasse 10, 5020 Salzburg
Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010